Merkur - Deutung im Horoskop

Bedeutung des Merkur im Horoskop

15th Juni 2018 Schreibe einen Kommentar

Merkur, der Götterbote mit den geflügelten Schuhen galt in der Antike als Mittler zwischen den Göttern und Menschen. Die Römer verehrten Mercurius als Gott der Händler und Diebe. Er war Schutzherr der Reisenden und Handwerker. Man bewunderte ihn für seine Redekünste, für seinen beachtlichen Wissensschatz, seine umfangreichen Ortskenntnisse und seine ausgefuchsten Finten. Was aber verrät die Stellung dieses schlitzohrigen Planeten in deinem Horoskop über dich?

Merkur - Schutzherr der Reisenden, Bild: Fotolia

Merkur – Schutzherr der Reisenden, Bild: Fotolia

Grundsätzlich geht es bei Merkur immer um Bewegung. Um die Überwindung von Distanzen. Beim Gespräch, beim Lesen einer Zeitung, eines Buches oder Blogs, beim Anschauen einer TV Doku oder beim Hören eines Internet Podcasts. Immer werden Informationen übertragen.
Im Handel werden Waren ausgetauscht. In der Schule wird Wissen übermittelt. Mit Auto, Bus, Bahn oder Fahrrad werden Wegstrecken zurückgelegt. Das Nervensystem transportiert Impulse unserer Sinnesorgane aus allen Bereichen des Körpers zum Gehirn. Wann immer etwas von A nach B bewegt wird, haben wir es mit dem Merkur-Prinzip zu tun.

Merkur und die Art wie wir Denken

Merkurs Stellung in deinem Horoskop gibt Aufschluss über deine intellektuellen Fähigkeiten. Wie gut, wie schnell und wie akkurat kannst du äußere Eindrücke und Informationen geistig verarbeiten. Fällt es dir leicht komplexe Zusammenhänge zu erfassen? Bist du gut im Rechnen? Oder bist du eher poetisch veranlagt und verfasst gern Gedichte? Wie flexibel ist dein Geist?
Die Zeichenstellung des Merkur und seine Aspekte zu anderen Planeten geben Aufschluss WIE wir denken. Schnell, langsam, logisch, fantasievoll, tiefgründig, um die Ecke, intuitiv, …
Das Haus in dem er steht und auch seine Aspekte zeigen WAS wir denken. Worüber zerbrechen wir uns den Kopf? Was sind die Themen über die wir am liebsten reden und engagiert diskutieren? Welche Zeitungen, Blogs und Bücher lesen wir?

Merkur und die Art wie wir lernen

Es liegt nahe, das die Art und Weise wie wir denken direkten Einfluss auf unsere Lerngewohnheiten hat. Wie lernst du am Besten? Bist du eher der auditive, visuelle, kommunikative oder motorische Lerntyp?
Darüber hinaus verrät uns Merkur wie ausgeprägt Neugier und der Drang Neues zu lernen grundsätzlich sind. Menschen mit dominantem Merkur sind ruhelos auf der Suche nach neuen Eindrücken, Wissen und Erfahrungen. Wobei die Betonung auf NEU liegt! Altes, schon bekanntes interessiert sie wenig.
Wieder zeigen Zeichenstellung und Aspekte des Merkur WIE wir lernen, und die Hausstellung WO bzw. WAS wir gerne lernen. Steht z.B. Mercurius im 12.Haus, dann fällt dem Horoskopeigner das Lernen leichter, wenn er sich dazu in eine ruhige, abgeschirmte Umgebung zurückziehen kann.

Merkur zeigt wie wir kommunizieren, Bild: Fotolia

Merkur zeigt wie wir kommunizieren, Bild: Fotolia

Merkur und die Art wie wir kommunizieren

Jeder von uns hat seine ganz eigene Art sich auszudrücken. Ob schnell oder langsam, laut oder leise, deutlich, genuschelt, ausdrucksstark, überzeugend oder ängstlich, wieder ist es das Zeichen und die Aspekte Merkur, die uns verraten WIE wir kommunizieren.
Über welche Themen wir uns bevorzugt unterhalten, und in welchen Situationen bzw. Umgebungen wir am redseligsten sind, das zeigt uns die Hausstellung.

Schaut man sich die Deutungsmöglichkeiten an, die sich aus der Horoskopstellung des Merkur ergeben, so wird schnell klar welch enorme Bedeutung dieser Planet für das Berufshoroskop hat. Intellektuelle, d.h. merkurische, Fähigkeiten sind das A und O in unserer modernen, digitalisierten Berufswelt.

Geschrieben von: Torsten Wernecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


hier gehts wieder ganz nach oben
© by Astrologische Beratung – Torsten Wernecke
Programmierung & Webdesign by grafikmaker.de